27. Bundesweites Basketballturnier 2016 

Das 27. Basketballfinale ist zu Ende - wir haben uns sehr gefreut, dass wir Unterstützung erhielten von:

 

... der Ernst-Adolf-Eschke-Schule (Gehörlose); dort fanden wir außerhalb der Spielhallen die 'Heimat' für die Mahlzeiten und die Siegerehrung; die dortige Schülerfirma von Frau Hoffmann versorgte uns mit Mittagsverpflegung, Schulleiter Herr Möbius war die ganze Zeit vor Ort, Frau Bührmann und Herr Tischmann waren mit der Vorbereitung betraut.

 

...der Reinfelder-Schule (Schwerhörige); dort fanden die Mädchen-Spiele statt. Schulleiterin Frau Rose-Fallisch stellte uns wieder ihre Schulturnhalle zur Verfügung - vielen Dank!

 

... der Wald-Grundschule; einige Hundert Meter weiter entfernt, aber in einer eindrucksvollen Halle erlaubte uns Schulleiterin Frau Wierschin die Nutzung für die Jungen-Wettbewerbe. Die Sportkollegin Frau Hefer wird hoffentlich auch bei der nächsten Auflage unsere Ansprechpartnerin sein.

 

... den Löwen Braunschweig: in Person von Herrn Jan Erdtmann wurde nicht nur unser Regionalturnier in Braunschweig sportlich gemanagt, sondern wir durften auch die elektronische Anzeigetafel ausleihen.

 

... Alba Berlin: der Berliner Topverein versorgte uns mit Schiedsrichtern und Kampfgericht; obwohl die Bereitstellung lange Zeit in Anspruch nahm, präsentierte der Verantwortliche Christian Henicz am Turniertag ein zuverlässiges komplettes Team!

 

... den beiden hörgeschädigten Schiedsrichtern Sonja Wecker und Mohamed Seraji, die extra angereist waren um die Schieds- und Kampfrichter zu entlasten und bei der Kommunikation zu helfen!

 

 

Mit Jan Wegner (links) war auch der Fachwart der Sparte Basketball des Deutschen Gehörlosen-Sportbundes vor Ort. Er nutzte das Turnier zur Talentsichtung und zur Verabredung weiterer Zusammenarbeit mit unserem VFBH. Die teilnehmenden Teams erhielten Gutscheine für ein Turnier im November.

In der Mitte Reinhard Riemer vom VFBH und rechts Schulleiter Uli Möbius (EAE-Schule).

Ergebnisse des Finales: HIER!

Region Nordost: Dienstag, d. 01. März  in Braunschweig

 

Spielort:                    Sporthalle "Alte Waage", Weberstr. 40,  38100 Braunschweig

                                     (Anfahrt)

 

Ergebnisse:             Mädchen: LBZH Braunschweig (kampflos qualifiziert)

 

                                    Jungen:    LBZH Braunschweig - Elbschule Hamburg  46:41

 

Fotos:                        zu sehen unter:  www.lbzh-bs.de

 

Region West:     Donnerstag, d. 03. März in Münster

 

Spielort:                  Turnhalle Schulzentrum Kinderhaus   

 

 Teams:                     Mädchen: Berufskolleg Essen, Düsseldorf, Dortmund, Münster

                                 

                                   Jungen:    Berufskolleg Essen, Düsseldorf, Dortmund, Münster,

                                                      Essen Tonstr., Gelsenkirchen, LBZH Osnabrück

 

Berlin - wir kommen!!!

 

Riesengroße Freude bei den Mädchen und Jungen des Rheinisch - Westfälischen Berufskollegs Essen.

Insgesamt ein tolles, super organisiertes Turnier mit einem knappen Ergebnis der Essener Jungen gegen ein starkes Team aus Gelsenkirchen.

 

Ein Bericht und Dankesworte des Turnier-Leiter Jürgen Gisa: hier!

Weitere Fotos vom Turnier: hier!

 

Ergebnisse             03.03.2016                  Jungen

  

Osnabrück            -                  Essen Tonstr.                        26 :  0

 

Dortmund              -                  Gelsenkirchen                         7 :10

 

Essen BK              -                  Düsseldorf                             13 : 3

 

Osnabrück            -                  Gelsenkirchen                         6 :10

 

Dortmund              -                  Essen Tonstr.                        22 :  0

 

Münster                  -                  Düsseldorf                                6 :  0

 

Osnabrück             -                 Dortmund                                  9 :  9

 

Essen Tonstr.        -                Gelsenkirchen                          2 : 18

 

Essen BK                -                Münster                                  18 :  4

 

Platzierungsspiele:

3. Gr. I  -  3. Gr. II :

Dortmund                      -    Düsseldorf                     9 :  8

2. Gr. I  -  2. Gr. II :

Osnabrück                    -    Münster                          9 :  6

1. Gr. I  -  1. Gr. II :

Essen BK                      -    Gelsenkirchen              17 : 14

 

Endstand: 

1.      Berufskolleg Essen

2.      Glückauf-Schule Gelsenkirchen

3.      LBZH Osnabrück

4.      Münsterland-Schule Münster

5.      Rh. – Westf. Realschule Dortmund

6.      Gerricus-Schule Düsseldorf

7.      Essen Tonstraße

 

 

Ergebnisse             03.03.2016                  Mädchen

 

Münster                     -            Essen BK                                  4 : 12

Dortmund                 -            Düsseldorf                               12 :  2

Münster                     -            Düsseldorf                              16 :  0

Dortmund                 -            Essen BK                                   6 : 18

Münster                     -            Dortmund                                   8 :  4

Essen BK                  -            Düsseldorf                               11 : 1

 

Endstand:

                                                1. Berufskolleg Essen

                                                2. Münsterland-Schule Münster

                                                3. Rh. – Westf. Realschule Dortmund

                                                4. Gerricus-Schule Düsseldorf 

Region Mitte:     Mittwoch, d. 09. März in Bad Camberg

 

Spielort:                  Kreissporthalle Pommernstraße, 65520 Bad Camberg (Anfahrt)

 

Teams:                  Mädchen: Frankenthal, Bad Camberg

                              Jungen:    Frankenthal 1, Bad Camberg 1, F'thal 2, B. Cambg 2         

 

Ergebnisse:          Mädchen: Frankenthal - Bad Camberg       29 : 20

 

                              Jungen:   Bad Camberg - Frankenthal        66 : 65                  

Region Süd:       Mittwoch, d. 09. März in Heidenheim

 

Spielort:                  Werkgymnasium Heidenheim, Römerstr. 101, 89522 Heidenheim

Teams:                    Mädchen:  SHR München

                                  Jungen:     SHR München, Heilbronn, Schwäbisch Gmünd,

                                                       Straubing, Stegen

Turnierbeginn:        10.30 Uhr

 Weitere Infos:          Spielplan, Spielregeln

 

 A = Straubing, B = Heilbronn, C = Stegen, D = Schwäbisch Gmünd, E = München

 

Ergebnisse:

10.30 – 10.50         A : B     Straubing : Heilbronn              14 :   6

10.50 – 11.10         C : D     Stegen : Schwäbisch G.         23 : 22                                  

11.10 – 11.30         A : E      Straubing : München              18 : 20

11.30 -  11.50         B : C      Heilbronn : Stegen                  14 : 10

11.50 – 12.10         A : D      Straubing : Schwäbisch G.    11 :   2

12.10 – 12.30         B : E      Heilbronn : München              11 : 20

12.30 – 12.50         A : C      Straubing : Stegen                  11 :   8

12.50 – 13.10         B : D      Heilbronn : Schwäbisch G.      8 : 14

13.10 – 13.30         C : E      Stegen : München                   19 : 21

13.30 – 13.50         D : E      Schwäbisch G. : München    10 : 19

 

Tabelle                                                                                                       

 1. Samuel-Heinicke-Realschule München                            8 : 0              80 : 58

2. Institut für Hörgeschädigte Straubing                                2 : 6              54 : 36               

3. Schule für Schwerhörige St. Josef Schwäbisch Gmünd    4 : 4               48 : 42

4. Lindenparkschule Heilbronn                                             2 : 6               39 : 58

5. Berufsbildungszentrun Stegen                                         0 : 8               40 : 68

 

Teilnahmebedingungen und Ausschreibung

 

1. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aus Hörgeschädigtenschulen und Berufsbildungswerken für Hörgeschädigte der Jahrgänge 1998 und jünger.

2. Es wird je ein Mädchen- und Jungenwettbewerb durchgeführt.

3. Meldet eine Schule mehrere Mannschaften für einen Wettbewerb , so müssen die Spieler eindeutig der jeweiligen Mannschaft zugeordnet werden. Das Wechseln von Spielern zwischen Teams/Spielgemeinschaften derselben Schule ist ausgeschlossen.

4. Gemischte Mannschaften nehmen am Jungenwettbewerb teil.

5. Spielgemeinschaften sind eine Hilfe für Schulen, die über weniger als fünf Spieler/innen zur Bildung eines Teams verfügen. Es meldet die Schule , die zahlenmäßig am stärksten vertreten ist. Jede Schule darf nur eine Spielgemeinschaft eingehen. Eine Spielgemeinschaft besteht aus höchstens zwei Schulen.

6. Die Anzahl der Spieler/innen einer Mannschaft ist auf zehn begrenzt.

7. Jede teilnehmende Mannschaft benennt einen Kampfrichter (s. Meldebogen).

8. Einheitliche Spielkleidung – möglichst mit Nummern – wird erwartet.

9. Der Meldebogen muss erkennbar von der Schulleitung unterzeichnet sein. Die Angaben müssen vollständig und lesbar sein. Falsche Angaben führen zur sofortigen Disqualifikation der betroffenen Mannschaft. Jede/r Spieler/in muss sein Alter nach Aufforderung durch Lichtbildausweis (Kopie) o.ä. nachweisen können.

10. Grundlage für den sportlichen Ablauf sind die Basketballregeln für die Schule insbesondere die Passagen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO). Abänderungen dürfen von den Turnierleitern auf Regional- und Finalebene vorgenommen werden. Ebenso können Meldegebühren zur Finanzierung des Spielbetriebs erhoben werden.

11.  Die Sieger  der vier eigenständigen Regionalturniere sind für das Endrundenturnier am 20. April 2016 in Berlin qualifiziert. Kosten für Reise und Aufenthalt tragen die Schulen selbst, sofern keine Spendenmittel vorhanden sind. Die Zuordnung  zu den Regionalturnieren entnehmen Sie bitte Ihrem Meldebogen. 

 

12.  Die Zuordnung  zu den Regionalturnieren liegt bei der Turnierleitung.

 

13. Spieltermine:                              

                             

                               Region Nordost:   in Braunschweig

                               Spieltermin:       Dienstag, d. 1. März 2016 /

                               Meldeschluss:      16.02.16

                               Meldegebühr pro Team: EUR 20.-

                               Meldebogen                                

Markus Keil

 

Region West:       in Münster

Spieltermin:       Donnerstag, d. 3. März 2016 / Meldeschluss:     18.02.16

Meldegebühr pro Team: EUR 10.-

Meldebogen

Annette Borosch  / Jürgen Gisa

 

Region Mitte:       in Bad Camberg

Spieltermin:       Mittwoch, d. 9. März 2016 /

Meldeschluss:      24.02.16

Meldegebühr pro Team: EUR 40.-

Meldebogen

Jan Roost

 

Region Süd:         in Heidenheim

Spieltermin:       Mittwoch, d. 9. März 2016 /

Meldeschluss:     19.02.16

Meldegebühr pro Team: EUR 30.-

                                 Meldebogen

Dr. Michael Kotonski-Immig

Das Finale wird vom 19. bis 21. April 2016 in Berlin ausgetragen. Spielorte werden 2 Hallen in und nahe der Ernst-Adolf-Eschke - und Reinfelder-Schule sein.

 

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen

Verein zur

Förderung des

Basketballsports an

Hörgeschädigtenschulen

Termine für 2019:

 

Braunschweig (NO):

Do, 28. Februar 2019 

 

Münster (West):

steht noch nicht fest 

              

Heidenheim (Süd):

Mi, 20. Februar 2019

                

Bad Camberg (Mitte):

Mi, 20. Februar 2019

_________________             

       

Berlin (Finale):

26. - 28. März 2019

Vorstand:

Christa Herzog       Reinhard                                            Riemer

    Jan Roost          Dr. Michael                                    Kotonski-Immig

Wir bedanken uns für die diesjährige Unterstützung bei: