26.Turnier 2015

Das Finale des 26. Turniers liegt hinter uns - leider hat die vollständige Übermittlung der Fotos und weiterer Informationen etwas gedauert, wir bitten um Entschuldigung für die verzögerte Veröffentlichung.

Vieles war neu in diesem Jahr:

  • 2 Spielhallen in der Reinfelderschule (Förderzentrum für Schwerhörige) sowie in der benachbarten Wald-Grundschule
  • hörgeschädigte Schiedsrichter
  • Angebot der Basketball-Academy von Alba Berlin für interessierte Schüler
  • Eröffnung, Siegerehrung und gemeinsames Abendessen in der Aula der Ernst-Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose
  • Kooperation mit dem Deutschen Gehörlosen-Sportverband und der Dt. Gehörlosen-Sportjugend
  • neue Sponsoren und Unterstützer

Der sportliche Ablauf kann hier eingesehen werden. Eine Auswahl von Bildern dazu: hier!

 

Überwältigt waren wir vom Ausmaß der Unterstützung, die wir vor Ort erhielten:

 

Viele Kollegen der EAE-Schule um Schulleiter Ulrich Möbius hatten fleißig an der Vorbereitung und Ablauf des Turniers mitgewirkt, die Mittagsverpflegung wurde von der eigenen Schülerfirma produziert und serviert, viele Schüler schauten zu oder waren am Abend mit in der Aula.

 

Herr Nink, stellvertretender Schulleiter der Wald-Grundschule, überließ uns seine Halle; viele der Grundschüler nahmen währenddessen das Angebot der Basketball-Academy wahr, einem Übungs-Parcour mit mehreren Levels, oder schauten unseren Basketballern zu.

Dafür bedanken wir uns herzlich!

 

Auch die Reinfelder-Schüler nahmen teilweise die obigen Angebote wahr, da Frau Rose-Fallisch, die Schulleiterin, uns dankenswerter Weise ihre Halle für den Mädchen-Wettbewerb zur Verfügung stellte.


Insgesamt war es ein guter Schritt, mit dem Turnier örtlich und organisatorisch näher an die beiden Hörgeschädigtenschulen in Berlin zu gehen. Auch die Kooperation mit den Hörgeschädigten-Verbänden und die Einbeziehung hörgeschädigter Schiedsrichter/innen empfanden wir als eine gelungene Weiterentwicklung.

 

Fotos von der Eröffnung und Siegerehrung sind hier zu finden.

 

Besonders bedanken wir uns herzlich bei den unterstützenden Firmen und Vereinen, die uns mit Geld und Equipment in die Lage versetzten, diesen Wettbewerb in diesem Jahr durchzuführen: 

Finale Jungen-Wettbewerb

PIH Frankenthal

RWB Essen

14 : 23

LBZH Oldenburg

SHR München

22 : 34

PIH Frankenthal

LBZH Oldenburg

21 : 24

RWB Essen

SHR München

22 :   5

RWB Essen

LBZH Oldenburg

46 : 12

PIH Frankenthal

SHR München

20 : 12


Pl.

Team

Pkte

Körbe

1.

RWB Essen

 6 : 0

91 : 31

2.

PIH Frankenthal

2 : 4

55 : 59

3.

SHR München

2 : 4

51 : 64

4.

LBZH Oldenburg

2 : 4

58 :101

Fotos vom Jungen-Wettbewerb: hier!

Finale Mädchen-Wettbewerb

Schiedsrichterinnen: Olivia Voelker und Sonja Wucher

Anschreiberinnen: Lucie Loyal und Gina Kaschubowski

LBZH Oldenburg

SHR München

 7 : 25

PIH Frankenthal

RWB Essen

11 : 27

SHR München

RWB Essen

18 : 14

LBZH Oldenburg

PIH Frankenthal

25 :   5

SHR München

PIH Frankenthal

28 : 14

RWB Essen

LBZH Oldenburg

19 : 16

Pl.

Team

Pkte

Körbe

1.

SHR München

6 : 0

71 : 35

2.

RWB Essen

4 : 2

60 : 45

3.

LBZH Oldenburg

2 : 4

48 : 49

4.

PIH Frankenthal

0 : 6

30 : 80

Fotos vom Mädchen-Wettbewerb: hier!

Die Informationen am Sponsorentisch waren heiß begehrt.

März 2015:

Meldeergebnis des diesjährigen Turniers:

Spielort
Ju Gesamt
Münster (05.03.)      7  2  9
Heidenheim (11.03.)  6  2  8
Braunschweig (17.3.)  6  2  8
Bad Camberg (18.3.)  3  2  5
Summe der gemeldeten Teams: 22  8 30

Verein zur

Förderung des

Basketballsports an

Hörgeschädigtenschulen

Termine für 2019:

 

Braunschweig (NO):

Do, 28. Februar 2019 

 

Münster (West):

steht noch nicht fest 

              

Heidenheim (Süd):

Mi, 20. Februar 2019

                

Bad Camberg (Mitte):

Mi, 20. Februar 2019

_________________             

       

Berlin (Finale):

26. - 28. März 2019

Vorstand:

Christa Herzog       Reinhard                                            Riemer

    Jan Roost          Dr. Michael                                    Kotonski-Immig

Wir bedanken uns für die diesjährige Unterstützung bei: